Gut zu wissen

Corporate Language

Anne Fries sichert die Corporate Language. Was heißt das?

Corporate Language – was ist das?

„Corporate Language“ ist unser Wort für sprachliche und formale Einheitlichkeit in Unternehmenstexten, und zwar jobübergreifend. Neben dem Corporate Design macht auch die Corporate Language ein Unternehmen unverwechselbar. Dazu gehört natürlich als ganz zentrale Information, wie die eigenen Produkte und Dienstleistungen benannt und geschrieben werden. Neben Begriffen und Formulierungen sind auch typografische Eigenheiten Teil der Corporate Language. Sollen hinter Headlines Punkte stehen oder lieber nicht, wie werden Telefonnummern gegliedert: nach DIN oder auf individuelle Weise, wie werden Zahlen und Abkürzungen gehandhabt usw.

Wir haben zwei Augen auf Ihre Corporate Language

Gesammelte Werke von Anne Fries

Es ist bei uns guter Brauch und Teil unseres Workflows, dass wir für jedes Unternehmen, das hinter Ihren Texten steht, eine Schreibweisen-Sammlung anlegen. Wenn Sie uns als Werbeagentur beauftragen, legen wir also für jeden Ihrer Kunden eine eigene Liste an. Alle absichtlichen orthografischen und typografischen Eigenheiten Ihres Kunden halten wir darin fest.

Die Sammlung wächst und gedeiht mit den Jahren und wird so zu Ihrem externen Schreibweisen-Gedächtnis. Hier notieren wir natürlich auch, wenn Sie uns über erwünschte oder unerwünschte Korrekturen telefonisch oder per Mail informieren. Bei jedem neuen Auftrag nehmen wir die Liste zur Hand, orientieren uns beim Korrigieren und Übersetzen daran, misten alte Informationen aus und pflegen neue ein.

Gesammelte Werke unserer Kunden

Einige unserer Kunden stellen uns eine Terminologie zur Verfügung. Diese kann kurz und bündig, einige Seiten lang oder gar ein ganzes Booklet sein. Mal heißt sie Styleguide, mal Wording, mal Glossar.

Bei sehr umfangreichen Terminologien empfiehlt es sich, relevante Inhalte gezielt herauszufiltern. Dabei sind wir Ihnen gern behilflich. Denn es wäre keine allzu klug investierte Zeit, wenn wir uns vor jeder zu übersetzenden Stellenanzeige erst Ihren 17-seitigen Styleguide einverleiben würden. Für Kunden mit besonders komplexen Terminologien bilden wir gewöhnlich Experten-Teams, die Ihre Vorgaben nach und nach verinnerlichen.

Send this to friend