• 19. Januar 2018

Geschäftsberichte in Null Komma nichts

Von Anne Fries

Geschäftsberichte in Null Komma nichts

Im März herrscht nicht nur in der Schokohasen-Fabrik Hochbetrieb, sondern auch bei Anne Fries, denn es ist die Zeit der Geschäftsberichte. Viele Kunden vertrauen uns seit Jahren ihre regelmäßig erscheinenden Geschäfts-, Zwischen- und Nachhaltigkeitsberichte an, und das aus gutem Grund. Schließlich beeinflussen diese Texte entscheidend das Unternehmens-Image und müssen höchsten Standards gerecht werden – auch in puncto Einheitlichkeit: Es macht nun mal keinen guten Eindruck, wenn im ersten Absatz „1 Mio. EUR“ steht, im zweiten „eine Million Euro“ und im dritten „1 Mio €“. Solche Unstimmigkeiten merzen wir aus.

Hier ein paar weitere Vereinheitlichungskandidaten:

  • 5 % | 5 Prozent
  • Vj. | Vorjahr
  • 01.01.2017 | 1. Januar 2017
  • z. B. | zum Beispiel
  • Abs. 1 | Absatz 1
  • Kreditrisiko | Kredit-Risiko
  • Portfoliomanagement | Portfolio-Management

Die Liste ließe sich noch lange fortsetzen. Apropos Liste: Wir legen für jeden Kunden ein Verzeichnis mit den wichtigsten Standards an und beachten auf Wunsch auch Corporate Wordings.

Über solchen Schönheitskorrekturen vergessen wir natürlich die „echten“ Fehler nicht! Typische Beispiele:

  • Viele schreiben „Endkonsolidierung“ statt „Entkonsolidierung“. Aber es handelt sich nicht um die „Konsolidierung am Ende“, wie man meinen könnte. Hier liegt die Vorsilbe „ent“ wie in „entgelten“ oder „entnehmen“ zugrunde.
  • Ein „Markrisiko“ anstelle eines „Marktrisikos“ wird eine elektronische Rechtschreibprüfung nicht erkennen.
  • Und sie wird sich auch nicht wundern, wenn Umsatz „geniert“ statt „generiert“ wird – ein Fall für unsere Stilblütensammlung.
  • „Gewinn-und-Verlust-Rechnung“ wird gemäß Duden durchgekoppelt, weil es sich dabei um eine einzige Rechnung handelt, nicht um eine Gewinnrechnung und eine Verlustrechnung. Allerdings ist „Gewinn- und Verlustrechnung“ sehr gängig, und wenn der Kunde es so geschrieben wissen will, ziehen wir mit.

Oft erscheinen Geschäftsberichte parallel auf Englisch. Die Annual Reports sind bei unseren diplomierten Native Speakern in besten Händen. Natürlich setzen wir nur Experten für Finanztexte daran und nicht etwa Fachleute für kohlenstofffaserverstärkte Verbundwerkstoffe. Es sei denn, im Lagebericht wird ausführlich auf Carbon-Rotoren für Windkraftanlagen eingegangen.

Wenn es ganz schnell gehen muss und trotzdem erstklassig sein soll, kommt unser Rudel-Lesen® ins Spiel: Mehrere Lektorinnen setzen sich zusammen, arbeiten zeitgleich an ein und demselben Bericht und sprechen sich untereinander ab – Lektorat aus vielen Händen und doch aus einem Guss. Unser großes Team vor Ort macht es möglich.

Am Ende stempeln wir unseren „uneingeschränkten Bestätigungsvermerk“ darauf – was soll dann noch schiefgehen?

 

Alle Artikel ansehen
Oder erst mal teilen, liken, kommentieren?

Hinterlasse eine Antwort

*

Send this to friend